Portrait

Hanspeter “Häppy” Michel (Flugschulleiter) Claudia Michel (Fluglehrerin)

Beruf: Fluglehrer und Experte SHV Kategorie Gleitschirmfliegen, Speedflying, Deltafliegen, Werkzeugmacher, Skilehrer
Hobbys: Fliegen, Speedflying, Windsurfen (1980–84 Profisurfer der Worldcup Tour), Kitesurfen, Skifahren, Pilze sammeln

Nach meiner zweijährigen Fluglehrererfahrung in St. Moritz habe ich 1989 zusammen mit Claudia die Flugschule Ikarus in Interlaken gegründet.

Inzwischen feiern wir unser 25- jähriges Bestehen in einem der schönsten Fluggebiete der Schweiz. Die gesammelte Erfahrung und unser Know-How, wie auch unsere Flugbegeisterung geben wir Dir gerne in unserer Tätigkeit als Fluglehrer weiter.

Bericht 25 Jahre Ikarus

Geschichte von Ikarus

Bereits 1974 hatte mein Vater, Fred Michel, mit dem Drachenfliegen in der Schweiz begonnen. Als damals Vierzehnjähriger durfte ich seine Pionierarbeit hautnah miterleben und natürlich auch die ersten Hüpfer am Übungshang in Habkern machen.

Von vielen der heute bekannten Flugberge wurden damals die ersten Höhenflüge geflogen. Der Name der Flugschule Ikarus, wie auch die Eigenfabrikate Ikarus 100 bis 600, waren weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
Freds wohl bekanntester Flugschüler war der Ballonfahrer Bertrand Piccard.

Leider verstarb mein Vater nach schwerer Krankheit allzu früh, weshalb seine Flugschule und die Fabrikation 1979 stillgelegt werden mussten. Den eigentlichen Beginn des Gleitschirmfliegens im Jahre 1984 konnte mein Vater nicht mehr miterleben.

Kontakt

Flugschule Ikarus
Postfach 455
CH – 3800 Interlaken
Switzerland

Telefon: + 41 (0)33 822 04 28
Mobil: +41(0)79 656 23 23
E-Mail: info@fly-ikarus.ch
Skype-ID: happy-landing